Bauaufzug Super-Lift MX 2024

Der starke Zweimaster

Als Zweimaster bietet der Super-Lift MX von allem mehr. Größeres Platzangebot, höhere Kapazität und höhere Variabilität - das sind die Stärken der Transportplattform Super-Lift MX 2024. Mit allen Stärken der Baureihe ausgestattet, bietet das Gerät bei unterschiedlichsten Bühnenkonfigurationen Platz für bis zu 2.000 kg Material. Alternativ können auch bis zu 12 Personen mit den Zweimastern transportiert werden. Das entspricht einer bis zu 70% höheren Personenkapazität als bei üblichen Transportbühnen.

Sicherheit spielt beim Super-Lift MX wie bei allen Böcker Geräten eine entscheidende Rolle. So entspricht auch die Sicherheitsausstattung der Zweimaster als Transportbühne schon weitestgehend den Anforderungen der EN 12159. Kraftvolle Fangbremsen sorgen darüber hinaus für optimalen Schutz bei jeder Fahrt.

Unerreichte Variabilität durch modulares Plattformkonzept

Die gesamte Baureihe Super-Lift MX überzeugt insbesondere durch die hochvariable Modulbauweise der Bühne. Die vom Einmaster bekannte Grundeinheit mit einer Fläche von 1,70 x 1,40 m (LxB) kann für den Zweimaster flexibel erweitert werden. Durch Montage weiterer Bühnenmodule kann der MX 2024 projektbezogen angepasst werden. Als Durchladebühne (Version A) kann das Gerät bis auf eine maximale Länge von 5,10 Metern erweitert werden, während der MX als Querbühne (Version B) bis zu einer maximalen Breite von 4,50 Metern um weitere Module ergänzt werden kann.

Präzise Etagensteuerung

Natürlich bieten auch der Super-Lift MX 2024 von Böcker hohe Effizienz und Komfort im Baustellenbetrieb. Alle Ladestellen werden über Schalterkulissen angefahren, so dass der Aufzug immer präzise an derselben Stelle stoppt. So entsteht immer eine ebene Fläche zwischen Bühne und Etage ohne lästige Kanten.

Display mit Diagnosefunktion

Ganz neu für den Superlift MX ist die Diagnosefunktion mit Displayanzeige, welche ab sofort optional lieferbar ist. Die beim MX völlig neue SPS Steuerung überwacht dabei alle Endschalter des Gerätes. Fehlerinformationen wie etwa ein nicht geschlossenes Ladestellentor können dann als Text sowie als Fehlercode sofort im Display abgelesen werden. So kann die Ursache von Störungen schnell erkannt und behoben werden.

Modell Version A (Durchladebühne)    B30 Version B (Querbühne)     B45 Version B (Querbühne)
Tragfähigkeit  1.500 / 2.000 kg 1.500 / 2.000 kg 1.200 / 1.700 kg
Personentransport  12 Personen 12 Personen 12 Personen
Lastbühne 1,70 x 1,40 x 1,80 m* 3,00 x 1,70 x 1,80 m 4,50 x 1,70 x 1,80 m
Förderhöhe max. 200 m 200 m 200 m
Fördergeschwindigkeit 24 m/min 24 m/min 24 m/min
Länge Dreieck-Gittermast 1,5 m 1,5 m 1,5 m
Gewicht Dreieck-Gittermast      51 kg 51 kg 51 kg
Verankerungsabstand max. 10 m 6 m 6 m
Motorleistung  15 kW 15 kW 15 kW
Absicherung 4 50 A 50 A 50 A
Betriebsspannung 400 V/50 Hz 400 V/50 Hz 400 V/50 Hz

*Zusätzliche Standardbühnen zur Erweiterung der Bühne auf 3,40 / 5,10 x 1,40 m

Änderungen vorbehalten.

  • Höchste Tragfähigkeit von 2.000 kg / 12 Personen
  • Gleichbleibend hohe Fördergeschwindigkeit von 24 m/min
  • Förderhöhen von bis zu 200 m möglich
  • Wirtschaftliche Automatiksteuerung, manuelles Umschalten entfällt
  • Flexibles, modulares Baukastensystem mit Bühnen bis zu 5,10 m Länge
  • Flexible Ladestellen, Schiebetore sowie platzsparende Schwenktore
  • Mechanische Verriegelung, statt störungsanfälliger Elektrik
  • Höchste Qualität / Langlebigkeit durch feuerverzinkte und besonders robuste Grundeinheit
  • Böcker „Web Key“ Zugangssystem mittels Kartensteuerung optional einsetzbar
  • Entspricht der MRL 2006/42/EG
  • Baumustergeprüft durch den TÜV