Mobil-Lift Personenaufzug BML 400

Aufzug für Bauherren und öffentliche Institutionen

Es gibt viele Gründe, warum Menschen keine Treppen steigen können oder wollen. Trotzdem möchten sie unabhängig bleiben und das Leben genießen - und dazu gehört in erster Linie Bewegungsfreiheit. Mit unseren mobil-lift Aufzügen kommen sie sicher und komfortabel nach oben und auch wieder nach unten. Unsere Personenaufzüge bestechen durch ihre zuverlässige Technik und ihr gradliniges Design und passen sich immer den örtlichen Gegebenheiten an. Ob im Rahmen einer Modernisierung oder in Neubauten, sei es in Hotels, in öffentlichen Gebäuden oder im privaten Bereich, wir passen unsere Aufzüge an Ihre Bedürfnisse an.

Der Böcker Mobil-Lift BML 400 besticht durch seine zuverlässige Technik gepaart mit geradlinigem Design. Außer dem passt er sich problemlos an die Gegebenheiten sowie die architektonischen Anforderungen vor Ort an. Dieser Aufzug kann sowohl in einem selbsttragenden Stahlschacht, als auch in einem Mauer-/Betonschacht montiert werden. Sein minimaler Platz bedarf sorgt dabei für einen problemlosen nachträglichen Einbau im Innen- und Außenbereich. Zusätzlich zu den Drehtüren stehen vollautomatische Teleskopschiebetüren zur Verfügung, die den komfortablen Automatikbetrieb ermöglichen.

Anders als konventionelle Aufzüge benötigt der BML 400 keinen separaten Maschinenraum. Die gesamte mikroprozessorgesteuerte Schaltzentrale und die Hydraulik befinden sich in einem kompakten Maschinenschrank, der individuell platziert werden kann.

 

Angebot anfordern

Förderhöhe max. (m)9,25
Schachtgrube min. (mm) 120 Mauer / 140 Stahl
Schachtkopf min. (mm)2.350 (2.600 Teleskopschiebetür)
Zul. Tragkraft (kg)400 (300 Teleskopschiebetür)
Anzahl Haltestellen max.5
Kabinengröße von - bis (mm)770 x 770 - 1.100 x 1.400
Geschwindigkeit (m/s)0,15
Motorleistung (kW)1,80
Versorgungsspannung (V)230
Änderungen vorbehalten.

 

Angebot anfordern

  • individuell nach Ihren Wünschen, Bedürfnissen und den baulichen Gegebenheiten
  • variable Kabinengrößen ermöglichen individuellen Einbau
  • große Material- und Farbauswahl
  • exklusives Zubehör wie Beleuchtung und Dekorelemente
  • leichter Einbau in Neubauten oder bei Modernisierung von Altbauten
  • im Mauer-, Beton- oder Stahlschacht einzusetzen
  • kein separater Maschinenraum erforderlich
  • entspricht der aktuellen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG 
  • Notrufeinrichtung zur Aufschaltung auf eine Telefonleitung 
  • akkugepufferte Notabfahrt aus der Kabine bei Stromausfall
  • programmierbare Parkposition und Rettungsebene  Betriebs- und Arbeitsstundenzähler
  • automatische Wartungsanzeige/-meldung
  • Aufschaltung auf bauseitige Brandmeldeanlage mit Zwangsfahrt in die Rettungsebene 
  • Display in der Kabine und an allen Etagentüren möglich 
  • Kompakte Abmessungen durch geringe Schachtgrube und niedrigen Schachtkopf
  • optional Aufschaltung auf 24 Stunden Notrufzentrale

 

Angebot anfordern