Fakten in der Übersicht

Start: jährlich zum 1. August
Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (Verkürzung auf 3 Jahre möglich)
Praktische Ausbildung: Böcker Maschinenwerke GmbH, Werne
Theoretische Ausbildung: Freiherr-vom-Stein Berufskolleg Werne
Lehrgänge sowie Abschlussprüfung: Handwerkskammer, Soest/Dortmund

Das erwartet dich bei uns

Als Feinwerkmechaniker/innen erlernst du in den ersten sechs bis acht Wochen in der Ausbildungswerkstatt die Grundfähigkeiten, wie Sägen, Feilen, Bohren, Drehen, Fräsen, Schweißen und Löten.

Die Aufgabenbereiche des Zuschnitts sind die maßgerechte Vorfertigung der Rohmaterialien zu Halbzeugen, die im Maschinenraum von dir durch Zerspanungsverfahren, wie Bohren, Drehen und Fräsen zu Bauteilen weiterverarbeitet werden.

In Zusammenarbeit mit einem Facharbeiter montierst du in der Kranmontage zunächst kleinere Baugruppen, um später an unseren Endprodukten eigenständig mitwirken zu können. Die für die  Montage benötigten Materialien stellst du im Magazin zusammen. In der Reparatur und im Service-Center hilfst du bei der Instandsetzung und der Wartung unserer Geräte und darfst bei Gelegenheit die Monteure auf Kundendienstfahrten begleiten.

Das ist uns wichtig

  • Mindestens Hauptschulabschluss
  • Gute Noten in Mathe, Physik und Technik
  • Interesse mit Werkzeugen und Maschinen zu arbeiten
  • Gutes technisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen
  • Pünktlichkeit
  • Zuverlässigkeit und Sorgfalt am Arbeitsplatz
  • Teamfähigkeit
  • Freude am Lernen